einige Informationen zu dem Update von CMS-Homepages:

 

Am Dienstag Vormittag (29.3.) ist wieder eine CMS-Schulung von Hr. Gschwender,

vgl.

 

  http://www.uni-bayreuth.de/cms-einfuehrung/index.html

 

 

zu checken/verbessern ist ggf.:

===============================

  - Raum- und Telefonnummer

  - Angabe zur Stelle (Projektmitarbeiter, wiss. Assistent, ...)

  - Einstellungsdatum, ...

  - Mitarbeiterbild

  - meinen unabsichtlichen Schreibfehler "Honepage"

 

prinzipielle Vorgehensweise (vgl. die Kurzschulung im WAP-Pool):

===========================

  1) Einloggen unter

 

     https://www.cms.uni-bayreuth.de/

 

     durch Anwahl von "Default"

 

     Der Browser muss Java und Javascript erlauben.

 

  2) im Baum zum Verzeichnis

    

     /de/Uni_Bayreuth/Fakultaeten/1_Mathematik_Physik_und_Informatik/Mathematisches_Institut/mathe_V-Gruene/de/team/

 

     und dann ins passende Unterverzeichnis für eure Homepage

     wechseln (oder "en/team/" statt "de/team/" für die englischen Seiten)

 

     Es gibt keine Berechtigungsprobleme, alles unterhalb "mathe_V-Gruene"

     ist für jeden änderbar.

 

  3) rechts auf "alle Felder bearbeiten" gehen und diese ggf. ändern

     auch den Hauptinhalt (kann auch leer bleiben)

 

     Der Hauptinhalt bietet die Möglichkeit, nach allen vom Template

     generierten Ausgaben weitere Infos durch HTML-Kommandos anzuhängen.

 

     Immer mit "OK" bestätigen ...

 

  4) - Workflow --> Freigabe (für einzelne Datei)

     - oder: Workflow -->

 

     ist wie ein "commit"/Veröffentlichen bei CVS/Subversion

 

     Ohne die Freigabe kann man zwar durch den Button "separate Vorschau"

     anklicken, das ganze wird aber nicht auf das Live-System übermittelt

     --> unter "www.neu.uni-bayreuth.de" bzw. dann nach Umstellung

         unter "num.math.uni-bayreuth.de" ändert sich nichts

 

     CSS-Kommandos werden im WYSIWYG im Hauptinhalt nicht richtig dargestellt.

 

Wer den Rest komfortabler lesen will, warte bis morgen und öffne den Browser

unter

 

  http://www.neu.uni-bayreuth.de/de/Uni_Bayreuth/Fakultaeten/1_Mathematik_Physik_und_Informatik/Mathematisches_Institut/mathe_V-Gruene/de/intern/lokale_cms_tipps.html

 

 

Links auf (Teile eurer/)eure alten Webseite:

============================================

  - NICHT als "num.math.uni-bayreuth.de" (geht nicht mehr nach der Umstellung

    auf die CMS-Seiten), SONDERN als "numerik.mathematik.uni-bayreuth.de"

 

  - Wenn es Zusatzinformationen zu Lehrveranstaltungsseiten sind,

    die Informationen unter

    "de/teaching/<Semester>/<Vorlesungsnummer>" eintragen.

 

    Die zugehörigen Termine stehen unter

    "appointments/<Vorlesungsnummer>_<Terminnummer>".

 

  - Andere Informationen sollte man als Unterverzeichnisse unter eurer Homepage anlegen,

    ggf. spiegeln (Kopieren und Einfügen als Spiegeldatei unter Bearbeiten)

    auf der engl. Seite.

 

    Spiegeln sollte man, wenn man keine Sprachanpassung machen will

    (oder als schnelle Zwischenlösung).

 

Baustelle

=========

  - Ich bastele z.Zt. noch am Team-Template, deshalb kann zeitweise die Homepage

    durch Debugausgaben oder Template-Fehler "verunstaltet" sein.

  - Die Publikationen müssen durch Hr. Gschwender noch eingespielt werden

    nach einer Skriptänderung. Der aktuelle Stand sind nur wenige Testbestände,

    die kaum freigegeben sind.

 

    Z.Zt. bitte einfach ignorieren ...

 

  - Das Team-Template soll noch andere spezielle Unterverzeichnisse

    erkennen (siehe unten "meine Seite").

 

  - Bestimmt gibt es noch Baustellen, von denen ich noch gar nichts ahne ...

 

Tipps:

=======

  Am besten sieht man sich andere Webseiten an ...:

 

  - Lars Grüne:

    hat eigene Unterverzeichnisse und hat sie über den Hauptinhalt

    (Tabelle) selbst eingebunden

 

    Das Template zeigt wegen "m5_local_end_head" weniger als für andere

    sonst automatisch ...

 

  - meine Seite:

    ich habe eigene Unterverzeichnisse mit speziellem Namen

    (analog zu den Seiten unter "de/" und "en/")

 

    Legt man einen Unterordner "publications" an, legt das Template automatisch

    auf der Homepage einen Link auf diese Seite an und fügt bei

    der Anzeige des Unterordners automatisch die Publikationen ein, bei denen

    man Autor/Mitautor ist.

 

    Entsprechendes mit "teaching" für Lehrveranstaltungen, bei denen man

    Dozent/Übungsleiter ist/war.

 

    Geplant sind noch "research" für die Forschungsschwerpunkte

    und "projects".

 

    Vorteil: nicht zuviele Informationen auf der Homepage

 

  - Karl Worthmann:

 

    Bei ihm taucht automatisch eine (Test-)Publikation auf (nicht optimal

    formatiert wegen fehlender Freigabe/schlechten Daten).

 

  - Marcus von Lossow:

 

    Bei ihm taucht automatisch seine Lehrveranstaltung im WS 2010/11 auf.

    Nur beim Anlegen vom Unterordner "teaching" (ohne Infos)

    werden alle Lehrveranstaltungen auch vergangener Semester angezeigt

    (sonst nur vom aktuellen Semester).

 

  - die Seite von Tobias Damm oder "former/Chahma_Aissa":

    Unter den Eigenschaften "Linkliste für Mitarbeiterbilder" ist das

    entsprechende Bild (Größe ca. 250 x 200 Pixel) eingetragen.

 

    Hochladen geht mit "Datei --> Datei importieren" bzw. "Datei --> Archiv

    importieren" (zum Auspacken einer ZIP-Datei in ein Verzeichnis).

 

  - Wizards unter "Datei" würde ich vermeiden (teilweise fehlerhaft,

    muss man eh nachbearbeiten). Stattdessen würde ich Ordner kopieren ...

 

Manuals/Hinweise zu CMS finden sich ab morgen unter:

=======================

  http://www.neu.uni-bayreuth.de/de/Uni_Bayreuth/Fakultaeten/1_Mathematik_Physik_und_Informatik/Mathematisches_Institut/mathe_V-Gruene/de/intern/Links.html

 

  Da dort lokal heruntergeladene Informationen des kommerziellen Anbieters

  Infopark sind, muss man sich (auf der sehr unübersichtlichen Seite, die

  nicht von mir stammt ...) unter

 

    "Melden Sie sich an:"

 

  mit der RZ-Nummer authentifizieren.

 

Eine aktualisierte Fassung dieser Infos steht ab morgen unter:

 

  http://www.neu.uni-bayreuth.de/de/Uni_Bayreuth/Fakultaeten/1_Mathematik_Physik_und_Informatik/Mathematisches_Institut/mathe_V-Gruene/de/intern/lokale_cms_tipps.html

 

speziellere Hinweise:

=====================

   - statt einer HTML-Seite erzeugt man normalerweise ein Unterverzeichnis

     ab seiner Seite und schreibt im Hauptinhalt die HTML-Seiten den

     Inhalt vom HTML-BODY

 

     HEAD-Informationen kann man so nicht erzeugen (siehe dennoch

     unten für Tipps).

 

     Wer wirklich nur eine HTML-Seite haben will, kopiert am besten

     "de/intern/Links.html" und verändert diese (wieder nur den BODY-Teil).

 

   - Wer Seiten außerhalb seiner Homepage ändert, sollte beim Freigeben

     (vgl. 4.) eine sinnvolle (nicht zu lange) Kurzbeschreibung abgeben.

 

     Bei Templates bitte am besten Änderungen unter

     "software/cms/Templates/lehrstuhl" auf "btwapmatx15.mat" per CVS

     dokumentieren oder mir geänderte Files schicken, da die Änderung

     doch manchmal sehr aufwändig war, damit ich die neue Version zusätzlich

     per CVS sichern kann.

 

   - Wer mit dem Layout nicht zufrieden ist, kann als erstes mit CSS

 

       http://de.selfhtml.org/css/

 

     und dem HTML-Zusatz 'style="..."' experimentieren.

 

   - Umfangreichere und wiederkehrende CSS-Formatierungen kann man

     auch in dem globalen File "inhalt_skripten" als "div.m5 * <Element>"

 

     Dadurch gelingt es, die CSS-Vorformatierung von CMS zu überschreiben.

     Leider sind im CMS die meisten HTML-Elemente per CMS vorformatiert

     und man muss ggf. die Formatierung per CSS ändern.

 

   - Was nicht mit CSS geht, geht wohl nur noch mit einem Ändern der

     Templates.

 

   - Zum Test kann man alle Templates (z.B. "inhalt_*" aus "mathe_V-Gruene")

     in seinen Ordner "de/team/<Name>" kopieren und (gefahrlos für alle)

     experimentieren.

 

     Das Template wirkt dann in der Verzeichnishierarchie NUR AB

     der eigenen Homepage.

    

   - Einige Änderungen habe ich im Prinzip vorgesehen. Es gibt unter

     "mathe_V-Gruene" (leere) Templates "m5_local*", die man unter der Homepage

     kopiert und dann anpasst.

 

     So kann man zusätzliche HEAD-Informationen, JavaScript-Funktionen, CSS-

     Kommandos, ... ablegen in "m5_local_end_head".

 

     In "m5_local_logo" kann man ein eigenes Logo rechts in der Titelzeile

     einblenden, vgl. "en/projects/ITN_SADCO".

 

     In "m5_local_start_body" kann man Inhalte direkt VOR der vom Template

     generierten H1-Überschrift ablegen.

 

     In "m5_local_after_h1" kann man Inhalte direkt NACH der vom Template

     generierten H1-Überschrift ablegen, vgl. das Logo nach der H1-Überschrift

     in "en/projects/ITN_SADCO".

 

     Der Hauptinhalt wirkt immer unterhalb der Anzeige des Templates

     am Ende von BODY.

 

Viele Grüße

  Robert

 

 

Lehrstuhl -

|  Universität Bayreuth -