Edition der Bayreuther Mathematischen Schriften (BMS)

Projektstart: 1979 , Projektende: 8. Juni 2011

Geldgeber: Mathematisches Institut der Universität Bayreuth

Projektbeteiligte

Projektleiter

Prof. em. Dr. Frank Lempio

Projektmitglieder

AD Dr. Robert Baier

Projektbeschreibung

Ziel des Projekts war die verantwortliche Herausgabe und finanzielle Sicherstellung der Reihe "Bayreuther Mathematische Schriften (BMS)", ISSN 0172-1062.

Diese wissenschaftliche Schriftenreihe wurde vom Mathematischen Institut der Universität Bayreuth in der Zeit von 1979 bis 2011 herausgegeben. In ihr wurden wissenschaftliche Arbeiten, Doktorarbeiten, Habilitationsschriften, Vorlesungsausarbeitungen und wissenschaftliche Monographien aus allen Bereichen der Mathematik veröffentlicht. Am 8. Juni 2011 hat das Mathematische Institut die Einstellung der Schriftenreihe beschlossen.

Prof. Dr. Adalbert Kerber, Lehrstuhl II für Mathematik an der Universität Bayreuth, war Geschäftsführender Herausgeber bis 1996. Von 1996 bis Juni 2011 war Prof. Dr. Frank Lempio, Lehrstuhl für Angewandte Mathematik an der Universität Bayreuth, Geschäftsführender Herausgeber.
Alle Beiträge wurden referiert im Zentralblatt für Mathematik und in den Mathematical Reviews.
Die Schriftenreihe nahm an einem Austauschprogramm mit über 80 nationalen und internationalen Bibliotheken und Mathematischen Instituten teil.

Während des Berichtszeitraums wurden die folgenden Bände veröffentlicht:

Lehrstuhl -

|  Universität Bayreuth -