Liste offener Themen für ein Softwarepraktikum

Voraussetzungen

Voraussetzung dafür ist die erfolgreiche Teilnahme an der Lehrveranstaltung "Einführung in die Numerische Mathematik" sowie gute Programmierkenntnisse in C++ oder Matlab. Weitere Voraussetzungen sind ggf. unten beim Thema angegeben.

Verwendbarkeit für Bachelor-Studierende

Das Softwarepraktikum ist Bestandteil des Anwendungsfachs Informatik für Studierende im Bachelor Mathematik, Technomathematik oder Wirtschaftsmathematik, in der Mathematik als Wahlpflichtmodul aus dem Bereich E sowie in der Technomathematik und Wirtschaftsmathematik als Pflichtmodul E3. Für die formalen Anforderungen vgl. das Modulhandbuch, Abschnitt "E2. Informatik" bzw. die jeweilige Fachprüfungsordnung. In diesem Abschnitt wird auch auf das Modulhandbuch für Bachelor/Master Angewandte Informatik, Modul "INF 105" verwiesen, das Näheres regelt (vgl. "Modulhandbuch" unter den offiziellen Dokumenten zu den Informatik-Studiengängen). Das Softwarepraktikum wird von den Lehrstühlen der Informatik angeboten, Studierende im Bachelor Mathematik, Technomathematik oder Wirtschaftsmathematik können dieses aber auch am Lehrstuhl für Angewandte Mathematik absolvieren. Für Bachelor-Studierende mit anderen Nebenfächern bzw. Master-Studierende gibt es darüberhinaus das reguläre Praktikum.

Liste offener Themen

In der unten stehenden Liste finden interessierte Studierende Themen für ein Softwarepraktikum.

Zur Information finden Sie hier eine Auswahl abgeschlossener Softwarepraktika.

Numerikbezogene Themen

  • Laufzeitvergleich von BLAS-Routinen zum Umgang mit Vektoren und Matrizen im Vergleich zum naiven Ansatz mit Arrays
    Betreuer: Robert Baier, Anton Schiela
  • Visualisierung und Animation von 2D-/3D-erreichbarer Mengen
    Zusatzvoraussetzung(en): Mathematische Kontrolltheorie, OpenGl, Qt
    Betreuer: Robert Baier
  • weitere Themen und eigene Themenvorschläge in Absprache mit dem Lehrstuhl
    Ansprechpartner: Robert Baier, Lars Grüne, Anton Schiela, Tobias Sproll

Programmierkursbezogene Themen

Vereinzelt werden von Robert Baier auch Themen vergeben, die thematisch an seine Programmierkurse angelehnt ist und die keinen starken Bezug zur Numerik haben.

Die Hauptanbieter für Softwarepraktikumsthemen in der Informatik sind aber die Lehrstühle in der Angewandten Informatik.

  • Erstellung von Beispielen zu den neuen Features von C++ 11/14/17/20
    Zusatzvoraussetzung(en): objektorientiertes Programmieren mit C++
    Betreuer: Robert Baier
  • Projektverwaltung in QtCreator und VisualCode mit der Einbindung von C-, C++- und Fortran-Libraries:
    Dokumentation und Erstellung von Testbeispielen
    Zusatzvoraussetzung(en): Linux
    Betreuer: Robert Baier
  • Umgang mit den Tools automake, configure und cmake:
    Dokumentation und Erstellung von Testbeispielen
    Zusatzvoraussetzung(en): Linux
    Betreuer: Robert Baier

Chair -

|  University of Bayreuth -